Traumakompetenz Teil 1

ORT : FAIRTHERAPY, Hainburgerstraße 68, 1030 Wien
LEITUNG: Diana Schaffer, MA, BSc und Mag. Romana Tripolt
BEGINN : Freitag 17.05.2019
ENDE : Samstag 18.05.2019
PREIS : EUR 350,-
MODUL : 1 / 2


Anmeldeformular





  • Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per E-Mail an Ihre Kontaktadresse
  • Sie bestätigen durch Klick auf den Bestätigungslink
  • Die Anmeldung ist erst dann verbindlich (Double-Opt-in zu Ihrer Sicherheit)



Fragen?

Haben Sie noch Fragen zur Veranstaltung? Füllen Sie bitte das Formular aus und senden Sie uns Ihre Anfrage.
Wir werden Ihnen so rasch als möglich antworten.



Aus- und Weiterbildung für die Arbeit mit traumatisierten Menschen

Inhalte Teil 1:, 16UE
- Grundkenntnisse: Entstehung und Auswirkungen einer Traumatisierung
- Neurobiologische Grundlagen: Toleranzfester des Nervensystems und Resilienz
- Traumakompensation und Traumaschema
- Auftragsklärung und Umgang mit dem Traumasog
- Grundhaltungen in der Arbeit mit Trauma-Überlebenden
- Stabilisierung und praktische Übungen
- Einführung in Prozessorientierte Traumatherapie mit Schwerpunkt IBT

Zielgruppe:
PsychotherapeutInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, Telefonberater, Coaches, PädagogInnen, SozialbetreuerInnen, JugendbetreuerInnen…u.ä.m.
Für PsychotherapeutInnen die grundlegende Traumakompetenz erwerben wollen sowie als Grundlage für die IBT-, EMDR- und Brainspotting Ausbildung

Leitung:
Diana Schaffer, MA, BSc und Mag. Romana Tripolt

Zeiten:
Teil 1: Fr. 17.5. - Sa. 18.5.2019
Fr: 14:00 – 20:00, Sa: 10:00 – 18:30

Ort:
FAIRTHERAPY, Hainburgerstraße 68, 1030 Wien

Beitrag:
€ 350

Zur Anmeldung Gesamtlehrgang inkl. Teil 2 vom 21. - 22.6.2019

Zur Website der Akademie für Traumatherapie

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Kostenloser Rücktritt und Umbuchung bis eine Woche nach Anmeldung.
Danach gilt Bearbeitungsgebühr bis 2 Monate vor Beginn: Rücktritt € 40,-, Umbuchung € 20.,-
Bei Rücktritt vom 60. bis 21. Tag vor Beginn: 50% der Kursgebühr werden rückerstattet bzw. sind fällig.
Ab 20 Tage vor Beginn: Keine Rückzahlung bzw. volle Zahlungspflicht falls der Beitrag noch nicht bezahlt wurde.
Gegen ein/e Bearbeitungsgebühr von € 40,- kann ein/e ErsatzteilnehmerIn genannt und der Platz weitergegeben werden. Ein Nichterscheinen, aus welchen Gründen auch immer, befreit nicht von der Zahlungspflicht.
Die Bearbeitungs- bzw. Stornogebühren gelten unabhängig davon, ob zum Zeitpunkt der Stornierung die Teilnahmegebühr bezahlt ist oder nicht.
Eine Rückvergütung nicht konsumierter Unterrichtseinheiten ist nicht möglich. Stornokosten für bereits gebuchte Zimmer und Unterkünfte sind von den Stornobedingungen der jeweiligen Veranstaltungshäuser abhängig und müssen mit diesen eigenständig geklärt werden. Wir haften nicht für anfallende Gebühren die durch das Nichterscheinen entstehen.
Bei sehr geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns vor Veranstaltungen abzusagen oder in gekürzter Form abzuhalten. Bereits einbezahlte Gebühren werden bei Absage vollständig, bei Kürzung anteilig rückerstattet.




Back to Top